Microsoft Publisher 2013 15.0.4420.1017

Der Texteditor richtet sich mit seinen Zeitungsformaten vor allem an Journalisten

  • Kategorie:

    Office-Anwendungen

  • Version:

    15.0.4420.1017

  • Arbeitet unter:

    Windows 7 / Windows Vista / Windows 8

  • Programm in:Bei Deutsch
  • Programm-Lizenz:Testversion
  • Vote:
    3,3 (17)

Für die Erstellung von Präsentationen bietet Microsoft bekanntlich seine Powerpoint Software an. Wer aber Publikationen in Form von Flyer, Broschüren oder auch nur kleinen Magazinen entwerfen möchte, hat mit Microsoft Publisher die richtigen Tools zur Verfügung. Es arbeitet mit der bekannten Oberfläche der Tools von Microsoft Office und steht demnach auch zur Verfügung, wenn man sich ein entsprechendes Paket sichert. Die Aufgabe von Microsoft Publisher ist es, die Anordnung von Texten und Bildern zu ermöglichen. Dafür stehen die unterschiedlichsten Werkzeuge zur Skalierung und Anpassung zur Verfügung und natürlich verschiedene Tools, mit denen eine grafische Aufarbeitung der entsprechenden Projekte möglich ist.

Die Funktionsweise von Microsoft Publisher

Wer schon einmal versucht hat, einen Flyer in Word oder in Powerpoint zu gestalten, weiß genau, dass diese Programme für diesen Zweck nicht geeignet sind. Sie bieten entweder keine vernünftige Zusammenarbeit von Bildern und Text oder sie erlauben keine genaue Anpassung an die eigenen Wünsche, sondern erfordern ein festes Format. Anders verhält es sich mit den Möglichkeiten von Microsoft Publisher. Hier wurde darauf geachtet, dass man die verschiedenen Elemente aus Texten und Bildern richtig mischen und im Anschluss in einem beliebigen Format für sich nutzen kann. Daher ist das Programm zum Beispiel auch bei denen so beliebt, die einen Flyer erstellen oder zum Beispiel eine kleine Präsentation für den Druck vorbereiten möchten. Die folgenden Funktionen machen das Programm dabei so interessant und sie geben den Unterschied zu den anderen Tools, die von Office zur Verfügung gestellt werden:

  • Mit den Funktionen von Publisher kann man Ordner, Webseiten und eine große Datenbank auf der Seite von Office.com durchsuchen. Dadurch stehen verschiedenste Elemente zur Verfügung, mit denen man die eigene Publikation aufbauen und noch weiter verbessern kann.
  • Es gibt eine feste Scratch-Area, in der man die unterschiedlichen Elemente zuschneiden oder verändern kann. Das erlaubt noch mehr Spielraum für die Anpassung im eigentlichen Dokument.
  • Auch Text kann sehr einfach eingefügt werden. Das ist der entscheidende Punkt: Mit Publisher gibt es endlich eine Mischung für den einfachen Umgang mit Text und Bildern in einem freien Dokument.

Microsoft Publisher einfach in der Cloud nutzen

So wie die anderen Bestandteile von Office in den letzten Jahren, wurde auch Microsoft Publisher in die Cloud verlagert. Der Kunde kann also ein bestimmtes Paket bestellen und sowohl auf dem Rechner aber auch über das Internet mit dem Programm arbeiten. Dadurch hat man nicht nur einen noch einfacheren Zugriff auf die unterschiedlichen Elemente und Bilder, die man bei Office zur Verfügung hat. Auch die Tatsache, dass man so zu jedem Zeitpunkt mit den vielen Möglichkeiten aus dem World Wide Web arbeiten kann - so zum Beispiel die Speicherung der Dateien in der Cloud - sorgt dafür, dass Publisher zu einem interessanten Werkzeug für verschiedene Gruppen geworden ist.

Vorteile

  • Einfache Übersicht über Bilder und Texte in einem Dokument, die sich einfach bearbeiten lassen.
  • Zugriff auf verschiedene Werkzeuge und Elemente aus dem Internet auf der Officeseite.
  • Einfache Handhabung im typischen Stil von Microsoft Office.

Nachteile

  • Für Profis in diesem Bereich zu wenige Funktionen.

Free alternatives to Microsoft Publisher 2013

User Meinungen auf Microsoft Publisher 2013